Drucktechnik


Drucktechnik
Drụck|tech|nik

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Drucktechnik — Unter dem Begriff Drucktechnik werden alle Verfahren zur Vervielfältigung von Druckvorlagen zusammengefasst, wie Buchdruck, Offsetdruck, Tiefdruck, Flexodruck und Siebdruck. Bei diesen Drucktechniken werden unterschiedliche Verfahren angewandt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Drucktechnik — Drụck|tech|nik 〈f. 20〉 Technik des Druckens von Büchern, Zeitungen, Zeitschriften sowie Broschüren, Plakaten u. Ä * * * Drụck|tech|nik, die: vgl. ↑ Druckverfahren. * * * Drụck|tech|nik, die: vgl. ↑Druckverfahren …   Universal-Lexikon

  • Drucktechnik: Von der Bleiletter zum Desktop-Publishing —   Bis die manuelle Bleisatztechnik auf der Basis von Gutenbergs Erfindung durch den maschinellen Satz abgelöst wurde, vergingen über vierhundert Jahre. Die maschinelle Satzherstellung wiederum hatte, bis auf geringfügige Modifikationen, über… …   Universal-Lexikon

  • Drucktechnik: Von der Schrift zur beweglichen Bleiletter —   Schrift in Form eines Alphabets als Mittel der Kommunikation ist heute für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit. Mit Hilfe der Schrift können Erlebnisse, Gedanken und Erfahrungen über Zeit und Raum festgehalten und in unveränderter… …   Universal-Lexikon

  • Abdruck (Drucktechnik) — Beispiel eines Abdrucks durch Holzschnitt (Woody Allen von Manfred Behrens): fertiger Druck links, Druckplatte rechts Ein Abdruck in der Drucktechnik bezeichnet die Wiedergabe einer Druckvorlage durch eines von mehreren Kopierverfahren. Beispiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Austrieb (Drucktechnik) — Austrieb ist ein Begriff aus der Drucktechnik. Austrieb Faltet man eine größere Anzahl von gleich langen und gleich breiten Papierbögen in der Mitte, so stellt man fest, dass die innersten Seiten auf der nun offenen Seite etwas über das Format… …   Deutsch Wikipedia

  • Klischee (Drucktechnik) — Ein Klischee (auch Cliché) ist in der Zeitungs und Buchdrucktechnik eine fotochemisch oder maschinell hergestellte Druckform für das Hochdruckverfahren. Inhaltsverzeichnis 1 Material 2 Heutige Verfahren 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Facette (Drucktechnik) — Facette ist in der Drucktechnik der schräg angeschliffene (angefaste) Rand der Druckplatte. Tiefdruck Die Facette dient dazu, dass beim Druck einer Radierung das Papier nicht reißt (ausgestanzt wird), und lässt die Druckwalze leichter auflaufen… …   Deutsch Wikipedia

  • Versatz (Drucktechnik) — In der Drucktechnik bestimmt ein Versatz die horizontale und vertikale Abweichung von der Standardposition eines Satzelements. Ein individuell definierter Versatz dient in der Regel zur optischen Korrektur des Gesamterscheinungsbilds eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Absprung (Drucktechnik) — Der Absprung oder auch Siebsprung ist das Loslösen des Gewebes vom Bedruckstoff beim Siebdruck. Ein Abstand von wenigen Millimetern zwischen Sieb und Bedruckstoff nennt man Absprunghöhe/Absprungdistanz. Für einen sauberen Druck ist es notwendig,… …   Deutsch Wikipedia